Mensch & Hund: Hundeschule

Ein wichtiger Baustein in der Umsetzung von "4 Pfoten für Sie" ist die Zusammenarbeit mit einer Hundeschule und engagierten Hundetrainern. Dabei geht es nicht um die Erziehung der Hunde oder ein spezielles Training für den Besuchsdienst. Vielmehr geht es um die Beurteilung der Eignung unserer "ganz normalen" Familienhunde und ihren optimalen Einsatz im Besuchsdienst.

Die Aufgaben der Hundetrainer bei "4 Pfoten für Sie":

  • Beurteilung des Mensch-Hund-Teams hinsichtlich ihrer Eignung für den Besuchsdienst
    • Welche Charaktereigenschaften besitzt der Hund?
    • Wie ist die Beziehung zwischen Mensch und Hund?
    • Wie verhält sich der Hund in fremder Umgebung?
    • Wie verhält sich der Hund, wenn sein Mensch nicht in unmittelbarer Umgebung ist?
    • Welche Situationen können kritisch sein?
  • Optimaler Einsatz des Hundes im Besuchsdienst
    • Welcher Hundecharakter passt zu welchem Menschen mit Demenz?
    • Besondere Fähigkeiten des Hundes?
    • Größe des Hundes, Fell, Fellfarbe, Alter
    • Zielsetzung des Besuches
    • Belastbarkeit des Hundes
  • Schulung und Begleitung der Besuchsteams
    • Vorbereitung auf besondere Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln (Rollstuhl, Rollator, Gehstock)
    • Unterstützung des Hundes in ungewohnten Situationen
    • Erkennen von Stressymptomen, Überforderung und Müdigkeit des Hundes
Patin Kate Kitchenham